daniel-krassowski-part-2016-fabian-reichenbach

Daniel Krassowski Part 2016

Be like water…falls es nicht friert! Mehr haben wir nicht getan. Wir waren draußen und haben uns treiben lassen, mit Board und irgendwann auch der VX Kamera. Alberto hatte Bock zu filmen und ich hatte Lust zu skaten. Und so ergab es sich, obwohl sich draussen oft mieses Wetter bot (grad an der Grenze der Skatebarkeit, was wohl jeder anders sehen würde), dass wir oft skateten und Alberto auch ab und zu meine Bewegungen durch die Stadt filmte.

 

 
Wir hatten nicht den Plan einen Part zu filmen, sondern waren nur unterwegs. Dreckig, kalt, rollsplitterig, dunkel und feucht. Eine alte Cam, ein alter Sack und münsterländische Bedingungen – passt. Ich bin es nicht anders gewöhnt und hatte ja auch kein konkretes Ziel. Als dann aber auch ein paar brauchbare Aufnahmen zusammenkamen, haben wir gedacht, lass uns das doch einfach als Part irgendwann raushauen und ich habe auch mal überlegt, welchen Spot oder Trick man noch filmen könnte. Alberto hat auch viele andere Münsteraner beim Skaten gefilmt und dann, nach einigen technischen Holperigkeiten, entschieden, dass er mehrere Parts machen möchte. Ich bekam also einen eigenen Part, hui! Es ging mir nicht darum, die fettesten Tricks zu machen und den dicksten Part rauszuhauen. Vielleicht, ich glaube ich dürfte, bin ich auch etwas nostalgisch. Ich hatte halt einfach Bock auf einen VX Part. Ich startete auf VHS und vielleicht überleb ich noch die VX, aber zur Sicherheit, gibt es jetzt diesen Part. HD ist mir zu krass – 1K vs. 4K is unfair. Mal schauen…
Außerdem, wollte ich Alberto auch supporten, als Filmer und Mensch, damit die Szene in Münster wieder mehr gesehen wird und die jungen Filmer motiviert bleiben und auch mal bemerkt und wertgeschätzt werden. Alberto hat sich Mühe gegeben, musste pushen, wo sonst keiner pushen will, hat bestimmt auch mal minimal gefroren und hingefallen  sind wir beide hin und wieder selbstverständlich auch, feste sogar. Er hat den Part geschnitten und die Musik vorgeschlagen, Arbeit damit gehabt, die ich selber gut kenne und es durchgezogen – yeah! Das ist es wert gewesen und ich bedanke mich sehr bei allen, die etwas unterstützen und vorantreiben, was irgendwie ne Seele hat, ’ne gute – Münster Skateboarding hat eine und Alberto wird Euch allen weiterhin einiges davon zeigen!

Danke!
Keep it töfte!

Text – Daniel Krasse Krassowski   Foto – Fabian Reichenbach



LATEST

NEWS

FEATURED

STORIES

cover-issue-46-irregularskatemag

IRREGULAR
SKATEBOARD
MAGAZIN ISSUE
No. 46

Hier gibt es einen Einblick

in unsere aktuelle Ausgabe

read more
cover-issue-46-irregularskatemag

IRREGULAR
SKATEBOARD
MAGAZIN ISSUE
No. 46

Hier gibt es einen Einblick

in unsere aktuelle Ausgabe

read more

Impressum     Datenschutz     AGB’s