NIGHTSESSION AUF DEM PÖFF (TALLINN BLACK NIGHTS FILM FESTIVAL)

Der Film „Nightsession“ feierte seine 1. Premiere auf dem Pöff (Tallinn Black Nights Film Festival) und dazu gibt es natürlich einen Clip über den Trip und ein Interview mit dem Kameramann Chris Behnisch.

Hey Chris, nach einer erfolgreichen Premiere auf den Filmfest in München habt ihr es jetzt auch nach Tallinn geschafft. Erzähl uns doch mal was das für ein Filmfest ist und wie das zustande kam?

 

Servus Gotti das Filmfest in Tallinn nennt sich Pöff – Black Nights Film Festival und dort feierten wir unsere internationale Premiere das Films. Das Festival trägt den Namen, da es in dieser Jahreszeit nur geschätzte 7 Stunden Tageslicht gibt und sich diese Zeit somit sehr gut lohnt, um den ganzen Tag im Kino zu sitzen. Wir wurden vom Festival eingeladen und sind dann mit Philipp Dettmer (Regisseur), Thomas Eckert, Pacel Khachab und Jonas Rosenbauer rüber geflogen.

 

Der Film ist ja auf Deutsch, wie kam das dann bei den Publikum an, die ihn nur mit Untertitel sehen konnten?

 

Das war auch unsere größte Sorge, da wir uns nicht sicher waren ob der Humor noch mit Untertiteln gut rüberkommt. Aber die Screenings waren gut besucht, es wurde öfters gelacht und keiner hat den Saal verlassen haha. Also ist das an und für sich schon ein sehr gutes Feedback.

 

Habt Ihr den Film extra für die Premiere ins Englische übersetzen lassen?

 

Philipp hat den Film direkt mit englischen Untertitel schneiden lassen, also war der Untertitel schon vorhanden. Zusätzlich wurde vom Festival ein Untertitel auf estnisch hinzugefügt also ein Rundum Service.

unten weiterlesen

Hier gibt es nochmal den Trailer/

Was hat das so für einen Hintergrund oder welche Vorteile hat man, wenn sein Film auf solche Festivals läuft?

 

Vorab ist es natürlich eine große Ehre auf Festivals dieser Art zu laufen. Unser Film ist in der Kategorie „neues deutsches Kino“. Durch die Festivals wird der Film publik gemacht und man hat die Chance, dass der Film von Verleihern fürs Kino gekauft wird oder von Sendern fürs Fernsehen.

 

Gibt es noch andere Festivals, die für Euch interessant wären?

 

Es sind noch ein oder zwei Festivals im Gespräch, wo wir aber noch nichts konkretes wissen.

 

Wann können die Leute den Film außerhalb der Festivals sehen? Sei es im Fernsehen oder im Internet. Habt ihr da schon konkrete Pläne?

 

Da steht noch nichts konkretes fest aber Philipp kümmert sich darum. Ich hoffe, dass wir hier bald mehr wissen :)

unten weiterlesen

[masterslider_pb id=“6″]

Wie war es für dich der einzige Filmer in einem richtigen Kinofilm zu sein?

 

Vor dem Dreh war ich schon etwas nervös, da man ja schon eine gewisse Verantwortung trägt. Vor Allem war nichts wirklich geplant und man musste immer im Jetzt handeln, wo und wie man filmt. Aber es war ein sau geiler Dreh mit richtig viel Spaß für jeden von uns und wir haben ein Endprodukt bekommen, dass sich wirklich sehen lassen kann.

 

Vielen Dank das du dir Zeit genommen hast um uns ein paar Fragen zu beantworten. Willst du noch irgendwas loswerden?

 

Danke dir Gotti. Ich möchte mich beim Pöff Team bedanken, dass sie uns eingeladen haben und wir dadurch eine sehr coole Zeit haben durften.

  • justus-kotze-part

    Justus Kotze – No Aloha

    Wir haben letztes Jahr, auf unserer Reise nach Kapstadt, eine Menge liebenswerter Menschen kennenlernen dürfen...

  • bobbybyben

    BOBBY by Ben Chadourne

    Das, liebe Damen und Herren, ist die Haute Cuisine von stilvollem, technischen Skateboarding...

  • karsten&friendsbrsb

    NIKE SB | BRSB | Karsten & Friends

    Karsten Kleppan, Hjalte Halberg, Sarah Meurle & Co. in einem neuen Edit von Tor Ström...

  • soursucksess

    SOUR – SUCKSESS

    Gustav hat uns ein paar Leftovers übrig gelassen und auch diese gehen als Festmahl durch...

  • louiagainagain

    Louie, Again & Again

    Fucking Awesome droppen mal wieder einen neuen Louie Lopez Part - ein Fest für Augen und Ohren...

  • lizzieonwards

    LIZZIE ARMANTO – ONWARD

    "One of the first lessons I learned from skateboarding is that when you fall, you get back up"...

  • etniescologne

    ETNIES – HIGH 5 TOUR: Demos

    Chris Joslin, Nassim Lachhab, Barney Page, Nick Garcia, Aidan Campbell, Omar Zoref, Lorenz Schneider,...

  • bwren

    BWREN

    Victor Campillo, Macéo Moreau & Kevin Ozcan waren in SF und haben ein Full Length mitgebracht...