Into the valley

Text / Enrico Gersin & Eric Aussmann

Fotos /Florian Hopfensperger

INTO —
THE VALLEY

22 —
07 —

Ein zehntägiger Trip in das benachbarte Alpenland ist für den Otto Normalbürger meist mit Ski-Urlaub oder hochalpinem Wandern verbunden. Das skatedeluxe Team blieb hingegen in den urbanen Tälern, um im Kollektiv die Spots in Innsbruck und Wien genauer zu inspizieren.

ANTIX_LHP_l
into-the-valley-skatedeluxe-denny-pham
skatedeluxe-into-the-valley-tour (4 von 18)
skatedeluxe-into-the-valley-tour (1 von 18)
skatedeluxe-into-the-valley-tour (9 von 18)

Text / Enrico Gersin & Eric Aussmann

Fotos /Florian Hopfensperger

INTO —
THE VALLEY

22 —
07 —

Ein zehntägiger Trip in das benachbarte Alpenland ist für den Otto Normalbürger meist mit Ski-Urlaub oder hochalpinem Wandern verbunden. Das skatedeluxe Team blieb hingegen in den urbanen Tälern, um im Kollektiv die Spots in Innsbruck und Wien genauer zu inspizieren.

ANTIX_LHP_l
into-the-valley-skatedeluxe-denny-pham
skatedeluxe-into-the-valley-tour (1 von 18)

Tourclip

Ben-Dillinger-SW-FS-Flip-Skatedeluxe
skatedeluxe-into-the-valley-tour (17 von 18)

Der eigentliche Plan war lediglich, das komplette Team mal wieder zusammen zu bekommen. Keine einfache Aufgabe, bei den zahlreichen, unterschiedlichen Touren, Projekten und Contests der einzelnen Crew-Mitglieder. Ein Ziel mit ähnlicher Distanz für alle Protagonisten schien das für die meisten noch unbekannte Alpenland zu sein, wo zudem skatedeluxe Teammanager Eric seine Zelte aufgeschlagen hat. Somit machten sich Willow, Denny Pham, Ben Dillinger, Christoph Radtke, Douwe Macaré und Matt Débauché auf den Weg nach Österreich.

skatedeluxe-into-the-valley-tour (10 von 18)
skatedeluxe-into-the-valley-tour (16 von 18)

Der eigentliche Plan war lediglich, das komplette Team mal wieder zusammen zu bekommen. Keine einfache Aufgabe, bei den zahlreichen, unterschiedlichen Touren, Projekten und Contests der einzelnen Crew-Mitglieder. Ein Ziel mit ähnlicher Distanz für alle Protagonisten schien das für die meisten noch unbekannte Alpenland zu sein, wo zudem skatedeluxe Teammanager Eric seine Zelte aufgeschlagen hat. Somit machten sich Willow, Denny Pham, Ben Dillinger, Christoph Radtke, Douwe Macaré und Matt Débauché auf den Weg nach Österreich.

skatedeluxe-into-the-valley-tour (10 von 18)
skatedeluxe-into-the-valley-tour (16 von 18)
Matt-Debauche-BS-Smith-Grind-Skatedeluxe

Inmitten der Nordtiroler Alpen sollte Innsbruck zum Auftakt dienen, welches nicht zuletzt durch den neu gestalteten Landhausplatz und vielseitige moderne Architektur  in aller Munde der europäischen Skateboardszene ist. Der öffentliche Platz, auf dem früher noch das Skaten verboten war, ist mittlerweile ein Plaza mit Obstacles jeglicher Art und lockt sowohl Locals als auch US-Teams auf Stippvisite an. Die Möglichkeiten für endlose Lines sind hier so vielfältig, dass die geplanten kurzen Warm-Up Sessions meist doch etwas ausuferten.

skatedeluxe-into-the-valley-tour (14 von 18)
Matt-Debauche-BS-Smith-Grind-Skatedeluxe

Inmitten der Nordtiroler Alpen sollte Innsbruck zum Auftakt dienen, welches nicht zuletzt durch den neu gestalteten Landhausplatz und vielseitige moderne Architektur  in aller Munde der europäischen Skateboardszene ist. Der öffentliche Platz, auf dem früher noch das Skaten verboten war, ist mittlerweile ein Plaza mit Obstacles jeglicher Art und lockt sowohl Locals als auch US-Teams auf Stippvisite an. Die Möglichkeiten für endlose Lines sind hier so vielfältig, dass die geplanten kurzen Warm-Up Sessions meist doch etwas ausuferten.

skatedeluxe-into-the-valley-tour (14 von 18)
Christoph-Radtke-BS-Kickflip-Skatedeluxe
Christoph-Radtke-BS-Kickflip-Skatedeluxe
denny-pham-fs-bluntslide-skatedeluxe

Innsbrucks Skateboard Dokumentarist Peter Mader stand uns unterstützend an der Linse zur Seite und bewanderte mit uns jegliche Spots des Inntals. Nach einer weiteren erfolgreichen Erkundungstour im Tivoli Areal und einer einschlagenden Session am Triple-Set im nahegelegenen Schwaz, verließen wir das Panorama der umliegenden Bergwelt in Richtung Hauptstadt.
Dass Wien nicht nur zum Opernball begeistern kann, wusste bereits Falco zu Genüge. Neben erstklassigem Sprechgesang, Cloud Rap sowie paniertem Kalbsfleisch, hatte Wien noch weitaus mehr zu bieten: Perfekte Spots, prunkhafte Baukunst und oben drauf noch die nettesten Locals.

skatedeluxe-into-the-valley-tour (13 von 18)
denny-pham-fs-bluntslide-skatedeluxe

Innsbrucks Skateboard Dokumentarist Peter Mader stand uns unterstützend an der Linse zur Seite und bewanderte mit uns jegliche Spots des Inntals. Nach einer weiteren erfolgreichen Erkundungstour im Tivoli Areal und einer einschlagenden Session am Triple-Set im nahegelegenen Schwaz, verließen wir das Panorama der umliegenden Bergwelt in Richtung Hauptstadt.
Dass Wien nicht nur zum Opernball begeistern kann, wusste bereits Falco zu Genüge. Neben erstklassigem Sprechgesang, Cloud Rap sowie paniertem Kalbsfleisch, hatte Wien noch weitaus mehr zu bieten: Perfekte Spots, prunkhafte Baukunst und oben drauf noch die nettesten Locals.

Die Donauinsel, das Macba Wiens, diente hier täglich als perfekter Warm-Up Spot und überzeugte auch für gelegentliche Badesessions. OG Local Marcel Rieger verwöhnte uns im Anschluss oft mit Wiens Spotvielfalt, wie zum Beispiel den Stubentor Ledges, dem Urania Rail oder der Kaisermühlen Upledge. Zudem gab es kulinarische Highlights wie den legendären Leberkas-Pepi zu entdecken.

Den krönenden Abschluss bildete eine „polizeibegleitete“ Session am Hofburg Stufenset, die noch einmal die Speicherkarten von Burny aka Florian Hopfensperger und Severin Strauss zum Glühen brachte und unseren Into The Valley Trip kaiserlich beendete.

Österreich es war uns eine Ehre, baba!

Douwe-Nacare-Flip-Frontboard-Skatedeluxe
Douwe-Nacare-Flip-Frontboard-Skatedeluxe

Die Donauinsel, das Macba Wiens, diente hier täglich als perfekter Warm-Up Spot und überzeugte auch für gelegentliche Badesessions. OG Local Marcel Rieger verwöhnte uns im Anschluss oft mit Wiens Spotvielfalt, wie zum Beispiel den Stubentor Ledges, dem Urania Rail oder der Kaisermühlen Upledge. Zudem gab es kulinarische Highlights wie den legendären Leberkas-Pepi zu entdecken.

Den krönenden Abschluss bildete eine „polizeibegleitete“ Session am Hofburg Stufenset, die noch einmal die Speicherkarten von Burny aka Florian Hopfensperger und Severin Strauss zum Glühen brachte und unseren Into The Valley Trip kaiserlich beendete.

Österreich es war uns eine Ehre, baba!